Philosophie

“So einfach wie möglich, so komplex wie nötig!”

ist das Leitkonzept von Open Experts. Prozesse, Organisationsstrukturen, maschinelle Ressourcen sollen übersichtlich, verstehbar und handhabbar gemacht werden.

Das vorgegebene Ziel bestimmt den mindest nötigen Komplexitätsgrad. Open Experts prüft, ob der zu erwartende Komplexitätsgrad eine Zielrevision sinnvoll macht und eine abgewandelte Zielvorgabe mit geringerer Komplexität ein besseres Gesamtergebnis erzielen würde.

Ein hohes Komplexitätsniveau korreliert mit einer hohen Fehlerrate. Um die Fehlerrate tolerabel zu halten, bedarf es hoher Anforderungen an den Organisationsgrad des Unternehmens, an die Mitarbeiterqualifikation und Weiterbildungsmaßnahmen.

Ein niedriges Komplexitätsniveau erfordert einfachere Bedingungen in allen Unternehmensbereichen. Eine Neuorganisation zielt ab auf die Minimierung des Komplexitätsgrades und verringert damit die Gefahren des Scheiterns und die Schwierigkeiten der Zielkontrollen.

“Automatisation von Standardabläufen”

Eine Möglichkeit die Komplexität einfach zu reduzieren ist die automatische Ablaufgestaltung von wiederkehrenden Prozessabläufen mittels computergestützter Informationstechnologie.

Hierbei sollen Prozessschritte vom Menschen weitestgehend unabhängig ablaufen und nur die Ergebniskontrolle wird noch von Menschen vorgenommen.

Dieses Vorgehen eignet sich bei Routineabläufen, die sich stark formalisieren lassen und mittels Regeln vollständig beschreibbar sind. Automatisation entlastet den Menschen, spart Arbeitszeit und kann stark parallelisiert werden.

Weitere Infos

Kontaktdaten

Open Experts Services Ltd.
Brückenstrasse 11
DE - 12439 Berlin

Tel: 030 45977060
Fax: 030 45977061

www.openexperts.eu